Im Rahmen des Fortbildungsangebotes der Regionalen Fortbildung finden in der Jugendkunstschule Spandau unterschiedliche, kunstpädagogische Fortbildungen für ErzieherInnen, Grundschul- und OberschullehrerInnen statt. Diese sollen sowohl zur Fortbildung dienen als auch den TeilnehmerInnen die Möglichkeit bieten, sich kennenzulernen und zu vernetzen.

In den schönen, historischen und technisch gut ausgestatteten Räumen der Jugendkunstschule Spandau wollen wir mit vielen unterschiedlichen Materialien und Angeboten sowie qualifizierten Referentinnen und Referenten, aber auch mit Kaffee, Tee und Gebäck eine qualitativ hochwertige Fortbildung in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre anbieten.

In den letzten Jahren waren zum Beispiel folgende Veranstaltungen im Angebot:

· Tapeart (Catherine Weber),

· Keramik – Arbeiten mit Ton (Dorothea Nerlich),

· Viva Video (Heribert Braun),

· Stop-Motion-Film (Thomas Wolf),

· Charakterdesign (Catherine Weber),

· Comic und Graphic Novel (Birgitta Behr und Catherine Weber) sowie

· Streetart im Kunstunterricht (Catherine Weber).

Zum Ende dieses Schuljahres findet bei uns

eine Sommerakademie zum Thema „Künstlerbücher“

am Freitag, dem 19.06.2020 und Samstag, dem 20.06.2020

von 15 bis 18 Uhr (Freitag) und von 10 bis 14 Uhr (Samstag) statt.

 

Anmeldung:

Für die Fortbildungen bei uns im Haus können sich alle ErzieherInnen und LehrerInnen, die bei der Senatsverwaltung angestellt sind, über die Verwaltung der Jugendkunstschule Spandau anmelden: l.diblasi-behrendt@ba-spandau.berlin.de

Auch die sogenannten Regional Konferenzen für das Fach Kunst der Spandauer Grund- und Oberschulen werden in den Räumen der Jugendkunstschule durchgeführt. Hierfür erhalten die FachbereichsleiterInnen des Faches Kunst aller Spandauer Schulen durch die Regionale Fortbildung eine persönliche Einladung.