Seit 2020 besteht nun auch für Spandauer Kindertagesstätten die Möglichkeit, mit der KUNSTBASTION zu kooperieren.

Nach vorheriger, individueller Absprache bieten wir an Vormittagen Workshops für Kitagruppen an. Die Workshops werden von der Jugendkunstschule Spandau kostenlos veranstaltet und geplant. Es besteht sowohl die Möglichkeit, mit den Kindergruppen in den Räumen auf der Zitadelle oder der Außenstelle in der Naturschutzstation Hahneberg als auch nach Absprache innerhalb der KiTa-Räume zu arbeiten.

Die Kurse werden von KursleiterInnen geführt, die von der Jugendkunstschule beauftragt werden. Ebenso kümmern wir uns um die Bereitstellung aller benötigten Materialien.

Hierzu sprechen wir im Voraus immer die Termine und Themen ab.

Die Kurse finden in einem kindergerechten Zeitrahmen von 1 – 2 Stunden statt, wobei die Möglichkeit besteht, diese an den bereits vorhandenen KiTa-Zeitplan anzupassen.

Die Gruppengröße beschränkt sich auf höchstens 10 – 12 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren, abhängig vom jeweiligen Angebot.

Themen und Inhalte (je nach Verfügbarkeit buchbar):

Malen und Experimentieren mit Farbe

Abstrakte Experimente oder spezielle Themen (z.B. Tiere, Blumen, Märchen, Burgen…) können hier verwirklicht werden.

Auf großformatigem Papier können die Kinder mit Acrylfarben experimentieren. Sie üben sich spielerisch im Umgang mit dem Pinsel, aber auch mit ungewöhnlichen Malwerkzeugen, wie Schwamm, Spachtel, Bürste und Walze.

Beim Zeichnen mit Pastellkreide erfahren die Kinder, wie man verschiedene Farbpigmente auf dem Papier zu zart leuchtenden Bildern durch Verreiben mischen kann.

Oder sie können staunend beobachten und erproben, wie wunderschöne Farbeffekte zustande kommen, wenn man Aquarellfarben nass-in-nass ineinanderlaufen lässt oder mit Salz bestreut.

Plastisches Gestalten

Beim Modellieren mit Ton formen die Kinder mit Hilfe der KursleiterIn Figuren, Tiere oder kleine Gefäße. Bei einem zweiten Termin können diese Objekte dann mit Engoben bemalt werden. Nach der Trocknung und dem Brennen können die glasierten Objekte dann abgeholt werden. (Dieses Angebot findet ausschließlich in der KunstBastion statt.)

Auch aus anderen Materialien, wie Holz, Pappe, Stoffreste uvm., können wunderschöne Collagen und Objekte entstehen. Die KursleiterInnen vermitteln den Kindern die notwendigen Techniken und dann darf gewerkelt werden.

Künstlerische Naturerfahrungen

In der Naturschutzstation am Hahneberg, unserer Außenstelle, wird in der freien Natur spielerisch gelernt und gearbeitet.

Nach Absprache kann dem Schäfer beim Scheren der Schafe über die Schulter geschaut werden und anschließend mit Wolle gearbeitet werden, oder von anderen Experten in das Reich der Vögel, Bienen oder Igel eingeführt werden. Im Anschluss wird immer vor Ort zu dem entsprechenden Thema gebaut oder gebastelt. Oder es können Märchen im Märchenpfad erzählt werden und anschließend neue Märchenfiguren aus Naturmaterialien für den Pfad entstehen.

Diese Kurse finden im Zeitrahmen von April bis Ende September im Freien statt, weshalb eine warme, feste und wetterbeständige Kleidung getragen werden muss. Falls es doch einmal regnen sollte, gibt es natürlich die Möglichkeit sich unter einem großen Zelt zum Werken unterzustellen.

Sollen Kurse in den Räumlichkeiten der KiTa stattfinden, muss es die Möglichkeit geben, Material dort zu lagern, solange bis diese wieder abgeholt werden können.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per Mail.

kunstbastion@googlemail.com